RM Welge | DE

Quartettkarten CHIm Rahmen des Demokrative Projektes 'Demokratie und Spiele: Let's Play Demokratiebarometer'
entstanden analoge Demokratie-Spiele mit inhaltlichem Bezug zum [» Demokratiebarometer].

DB SpielmaterialienDie Spielunterlagen inklusive Spielregeln für 3 Spielvarianten sind ab sofort als [» online print & play Vorlagen (PDF-Dokumente)] verfügbar. Alle Dokumente stehen als frei verfügbare Downloads zur Verfügung, inklusive einer Handreichung für Lehrpersonen mit Hinweisen und Empfehlungen wie die Demokratie-Spiele in Unterricht eingebettet werden können.

Die Projektverantwortlichen sind Saskia Ruth-Lovell, Rebecca Welge und Robert Lovell. Die Erstellung der Demokratie-Spiele im Rahmen dieses Projekts wurde vom [» Zentrum für Demokratie Aarau (ZDA)] finanziell unterstützt.

DemokratieBSDemokrative & Polit-Forum Bern | DE

Im März und im Juni 2019 können wir kostenlos Demokratiebaustein-Workshops für Schulen anbieten. Die Workshops werden vom [» Verein Demokrative - Initiative für politische Bildung] in Zusammenarbeit mit dem [» Polit-Forum Bern im Käfigturm] organisiert und finden in Bern im Käfigturm statt.

Demokratiebausteine sind angeleitete und interaktive Lernmodule, in denen wir uns mit zentralen Werten und Zielkonflikten in der Demokratie beschäftigen, dabei unseren individuellen Präferenzen nachspüren und diese zur Diskussion stellen. Mehr Informationen zu den Demokratiebausteinen auf der [» Projektwebseite].

Polit Forum BernIm Polit-Forum bieten wir Demokratiebaustein-Module zum Thema "Mehrheitsentscheide" (Zeitraum 25.-29. März) sowie Module zum Thema "Mitbestimmungsrechte" (Zeitraum 03.-13. Juni).
Die Workshops dauern 3 Stunden und lassen sich mit einem Besuch des mittelalterlichen Käfigturms oder der Stadt Bern verbinden (anschliessend oder vorher).

Mehr Informationen und Anmeldung zum Angebot im Polit-Forum hier:
[» zur Anmeldung: https://www.polit-forum-bern.ch/deutsch/programm/demokratiebausteine/]

Für Workshops im März ist Anmeldeschluss am 28. Februar 2019, Anmeldeschluss für Workshops im Juni ist am 08. April 2019. Für Anmeldungen ab dem Schuljahr 2019/20 nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Polit-Forum auf.

RM Welge | ENNECE RFCDC

The Council of Europe Education Policy Advisors Network (EPAN) was launched in 2018 as a renewal of the former network of coordinators for education for democratic citizenship and human rights, encouraging the integration of the [» Reference Framework] of Competences for Democratic Culture. The model for competence-oriented education in the field of democracy is aimed at educators from formal and non-formal education, including adult education and vocational training (three-vulume publication: Volume 1: Context, concepts and model, Volume 2: Descriptors, Volume 3: Guidance for implementation).
An executive summary is also available [» in German].

Since 2019, a [» NECE focus group] moderated by [» polis – The Austrian Centre for Citizenship Education in Schools] together with the [» DARE network] investigates the potential applications of the reference framework in various educational contexts. Claudia Lenz, co-author of the RFCDC, acts as lead expert. On behalf of the DARE member organization Demokrative, Rebecca Welge takes part in the focus group. The Kick-off meeting of the NECE Focus Group on the Council of Europe’s RFCDC took place in Vienna 4-5 February 2019.

RM Welge & Demokrative | DEDemokratiebausteine, Bild: Dominic Müller, DBK

Gemeinsam mit [» Sabine Jenni] habe ich neue [» Demokratiebaustein Module] entwickelt.

In den neuen Modulen geht es um die Mehrheit: wer ist in der Mehrheit, was ist typisch für die Mehrheit, wann entscheidet die Mehrheit, und wann finden wir es überhaupt gut, dass die Mehrheit entscheidet? Welche Alternativen gibt es und welche Argumente sprechen für andere Entscheidungsformen? Wann spielt die Mehrheit in der Schweizer Politik eine wichtige Rolle, und warum wird die Schweiz im internationalen Vergleich oft als Konsensdemokratie bezeichnet?

Diesen und weiteren Fragen gingen wir im Januar gemeinsam mit Schüler*innen und Lernenden aus insgesamt zehn Klassen der Kantonsschule Solothurn, der Berufsfachschule Langenthal und der Kantonsschule Enge in Zürich nach. Die Schuleinsätze 2018/19 wurden durch den Verein [» Demokrative - Initiative für politische Bildung] getragen und mit finanzieller Förderung der [» Stiftung éducation21] durchgeführt.

Seite 5 von 5

wortwolke 350x193

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.